Gemüsenudelauflauf

Es wird wieder einmal Zeit meine Rezept-Sammlung zu aktualisieren. Diesmal ein sehr sehr sehr einfaches und sehr sehr sehr leckeres Rezept

Zutaten (die Schätzung der Anzahl an Personen ist schwierig, da es auf den Hunger der jeweiligen Personen ankommt):

  • 350g Gemüse (Iglo Farmer Gemüse schmeckt deliziös in diesem Auflauf)
  • 350g Nudeln (Ich nehme immer Spiralnudeln)
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 2 Becher Sauerrahm
  • 200g Schinken nach Wahl
  • 250g geriebener Käse
  • Gewürze nach belieben

Zuerst einen ausreichend großen Topf mit Wasser füllen um darin die Nudeln nach Bedienungsanleitung zu kochen. Ich koch sie meistens etwas weicher damit sie anschließend nicht die ganze Auflaufflüssigkeit aufsaugen und somit der Auflauf sehr trocken werden kann. Desweiteren kann man ruhig schon mal das Backrohr auf 182° C vorheizen. Kommt drauf an wie schnell das Backrohr heizt. Meins braucht mindestens 10 Minuten für diese Temperatur - deswegen wird schon frühzeitig eingeschalten. Sonst komm ich immer erst zu spät drauf wenn der Auflauf fertig für den Backofen ist. Wie auch immer, ich schweife ab...

Tiefkühlgemüse auftauen.. Dazu entweder die Mikrowelle verwenden. Hierzu kann ich keine genauen Instruktionen geben da ich keine Mikrowelle besitze. Ich nehm einen Topf heißes Wasser und rein mit dem Gemüse. Taut auch relativ schnell auf.

Dann sollte man eine ausreichend große Schüssel vorbereiten in der alle oben genannten Zutaten platz haben. Dann die 2 Becher Sauerrahm reinkippen und dann die Schlagsahne. Gibt man zuerst die Schlagsahne (flüssig) rein und dann den Sauerrahm (nicht wirklich flüssig) könnte es unter Umständen zu Spritzern der Schlagsahne kommen. Wie wenn man einen Stein ins Wasser wirft. Deswegen: zuerst das nicht so flüssige, dann das flüssige.

Als nächstes den Schinken klein bekommen - Würfel, Streifen, Dreiecke, Sterne oder Herzen - es sei jedem selbst überlassen, und anschließend in das Schlagsahne/Sauerrahmgemisch. Sollte das Gemüse ebenfalls mittlerweile aufgetaut sein, keine Scham - einfach auch rein damit. Nun nach Belieben würzen. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Majoran kann man nicht viel falsch machen.

Nun ist der Punkt an dem man mal alles ordentlich durchrühren und mischen kann. Sobald die Nudeln fertig und etwas abgekühlt sind, auch rein damit und noch mal durchrühren damit sich alles gut vermischt.

Nun alles in eine ausreichend große Auflaufform, geriebenen Käse drüber und für ca. 30-40 Minuten (je nach gewünschtem Käse-Knusper-Härtegrad) in den hoffentlich vorgeheizten Backofen geben.

Dann gibt es nur noch einen wichtigen Punkt zu beachten sobald die Zeit abgelaufen ist: diesen Köstlichen Auflauf zu genießen :-) Mahlzeit!

xtrm.cc-Wertung: 10/10 Punkten - extremst deliziös

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading

About the author

Something about the author

Month List